Ich früher

Archiv für die Kategorie 'Komplexe'

Ein Sommer voller Angst

Wie ich soeben erst gebeichtet habe, habe ich Angst vor offenem Wasser. Ich liebe das Meer, ich liebe Seen, ohne Aufenthalte im und am Wasser im Sommer gehe ich ein wie ein Kaktus ohne Sonne. Die hiesigen Temperaturen sind ja selten dergestalt, dass man zwingend baden muss. Meist reicht es schon, mit den Füßen zu planschen oder eine Weile im knietiefen Wasser herumzuwaten. Wirklich oft komme ich also nicht in [...]

Weiterlesen

20 überlebenswichtige Informationen

Auf vielfachen Wunsch* gibt es erstmalig ein Blogstöckchen, das schon Herr Trotzendorff, Herr Mirus und Frau Schüssler durchgespielt haben. Los geht’s! Früher kaute ich regelmäßig Fingernägel. Ich habe es mir weitgehend abgewöhnt, aber in Zeiten emotionaler Anspannung mache ich es manchmal heute noch. Ich habe Angst vor offenem Wasser. Aus Selbsttherapiezwecken bin ich diesen Sommer ein paar Male von Booten aus in Seen gesprungen. Dort halte ich es dann ungefähr [...]

Weiterlesen

Alien Nation

Update: Einige Ergänzungen und Nachbetrachtungen gibt es im Folgeartikel “Schwache Echos”. Ich habe mich viele Jahre meines Lebens isoliert gefühlt. Wie ein Fremdkörper unter den Menschen. Es war als ob ich etwas sehen kann, was die anderen Menschen nicht sehen. Es war als ob ich etwas fühlen kann, was die anderen Menschen nicht fühlen. Es war als ob ich etwas hören kann, was die anderen Menschen nicht hören. Die Zeit, [...]

Weiterlesen

Restricted Area

Die letzten Wochen waren schwierig. Begonnen hat alles mit “Das Schreien der Lämmer“, dann ging es weiter mit dem Petitionswahn bei Facebook und wurde schließlich abgerundet von den Recherchen zu meinem Buch, die alles andere verblassen ließen. Hinzu kam die berufliche Richtungslosigkeit. Ja, ich schreibe ein Buch, aber ich bin keine Schriftstellerin. In Deutschland hat man etwas zu sein. Hallo, ich heiße Meike und bin Hm-hm-hm. In Wirklichkeit bin ich [...]

Weiterlesen

Seite 1 von 4