»Female Choice«

Mein Buch „Female Choice – Vom Anfang und Ende der männlichen Zivilisation“ ist im Tropen Verlag erschienen und seit dem 20. Februar ’21 überall erhältlich. Es stieg in der ersten Woche auf Platz 9 der SPIEGEL-Bestsellerliste ein und landete im April in der Sachbuch-Bestenliste von Die ZEIT, ZDF und DLF Kultur auf Platz 5. Demnächst gibt es „Female Choice“ auch als Hörbuch bei Audible.

Female Choice – Der Podcast

In sechs Folgen spreche ich, moderiert von der wunderbaren Silke-Andrea Schümmer, mit wechselnden Gästen unter anderem über die Antike, Religion, moderne Partnerschaften und Evolutionsbiologie.

Zur Podcast-Übersicht

Letzter Artikel

Der verdeckte Eisprung und die Monogamie: ein androzentrisches Märchen
Wer nach Erklärungen für die monogyne Paarbeziehung sucht, wird früher oder später auf die Theorie stoßen, sie sei durch den verdeckten Eisprung der Menschenfrau entstanden. Damit ist gemeint,...

English summary of my book

Female Choice – Evolutionary sexuality patterns and how they shaped our civilisation

Numerous crises rattle the world – capitalism is questioned like never before, minorities stand up and speak for their rights in fierce determination, nature is crippled by an economy that knows only expansion, only growth.

[…]

Dieses Buch hat das Zeug, für richtig Wirbel zu sorgen. Die These, dass die female choice in den Genen der Menschen verankert ist und dass ihre Unterdrückung sowie die Unterdrückung der weiblichen Bedürfnisse im Generellen erst die Möglichkeit der Entstehung unserer männlich zentrierten Zivilisation geschaffen hat, gibt viel Futter zum Nachdenken. Ich sehe die Welt tatsächlich mit anderen Augen[…]. Großartige Anregung!

— Jörg Petzold, FluxFM

Wer bin ich denn eigentlich?

Meike Stoverock, Diplombiologin, Autorin, wohnhaft in Berlin, geboren woanders. Alleinstehend und mit zwei Katzen, um das Klischee stabil zu halten. Manchmal schlurfe ich in Schlafiklamotten zum Späti, auch wegen Klischee, und manchmal schreibe ich ein Buch. Manchmal auch nur Blog. Vermutlich Berlins einzige Autorin, deren Unterarme nicht tätowiert sind.

Weiterlesen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 318 anderen Abonnenten an