Neuester Artikel

Ein 11-Frägchen-Stöckchen

Hurra, ein Stock, den mir die tolle Asal zuwarf! Das ist zwar schon ein paar Dienstage her, aber ich war verhindert. Nachtrag: da Asal bedauerlicherweise nicht zählen kann, sind es bei ihr 13 Fragen geworden. ♥ 1. Welchem Tier fühlst du dich verbunden? Bei den Haustieren sind es unzweifelhaft Katzen. Ich mag das Unberechenbare, diese gewisse Launenhaftigkeit, mit der sie sich eben noch den Bauch strubbeln lassen und im nächsten [...]

Weiterlesen

Über hier

Ich bin seltsam. Ich schreibe darüber.
Damit müssen wir jetzt alle irgendwie zurechtkommen.

Dankeschön, Sie können jetzt aufhören, mit Tomaten und Unterwäsche zu werfen.

PS: Der jeweils letzte Blogartikel ist nicht repräsentativ. In Wirklichkeit ist alles noch viel schlimmer.

Mehr erfahren

Ich früher

Artikel

Ein Sommer voller Angst

Wie ich soeben erst gebeichtet habe, habe ich Angst vor offenem Wasser. Ich liebe das Meer, ich liebe Seen, ohne Aufenthalte im und am Wasser im Sommer gehe ich ein wie ein Kaktus ohne Sonne. Die hiesigen Temperaturen sind ja selten dergestalt, dass man zwingend baden muss. Meist reicht es schon, mit den Füßen zu planschen oder eine Weile im knietiefen Wasser herumzuwaten. Wirklich oft komme ich also nicht in [...]

20 überlebenswichtige Informationen

Auf vielfachen Wunsch* gibt es erstmalig ein Blogstöckchen, das schon Herr Trotzendorff, Herr Mirus und Frau Schüssler durchgespielt haben. Los geht’s! Früher kaute ich regelmäßig Fingernägel. Ich habe es mir weitgehend abgewöhnt, aber in Zeiten emotionaler Anspannung mache ich es manchmal heute noch. Ich habe Angst vor offenem Wasser. Aus Selbsttherapiezwecken bin ich diesen Sommer ein paar Male von Booten aus in Seen gesprungen. Dort halte ich es dann ungefähr [...]

Eine kurze Geschichte über die Sünde

Ich schaue Filme nicht wegen der Effekte, nicht wegen der Leute, die darin mitspielen, nicht wegen der Filmmusik oder weil man sie “gesehen haben muss”. Ich schaue Filme, weil mich die zentrale Aussage interessiert. Sie kann doppeldeutig und interpretierbar sein, mit anderen Aussagen verwoben und hinter Andeutungen und Metaphern versteckt sein, ich möchte nachdenken, um sie zu entdecken, nur da sein muss sie. Filme ohne zentrale Aussage oder Filme mit [...]

Die gelähmte Wut

Wir werden überwacht. Ein Zwei Drei Mehrere Geheimdienste können alles von allen lesen. Chats, Emails, Privatnachrichten, Passwörter, Kreditkarteninformationen, Nutzernamen, Suchanfragen, Surfverhalten, alles. Jeden Tag neue Geheimdienste, jeden Tag neue Politikerlügen, jeden Tag neue Monstrositäten. Und die Menschen regen sich nicht auf. Der beste Mann von allen twitterte voller Enttäuschung: "Google fotografiert bald Fassaden." Volk: Apokalypse! Mindestens! – "Ihr steht alle unter Totalüberwachung." Volk: Oooh, ein Königsbaby. — Sascha Lobo (@saschalobo) July 24, [...]

Seite 2 von 16