Über die Männer und die Frauen

Über die Männer und die Frauen

Ich mag Verallgemeinerungen. Im Ernst, ich mag sie. Sie sparen Zeit und Energie und Nerven, weil man sich nicht mit unpassenden Details aufhalten muss. Verallgemeinerungen sind toll. Natürlich nenne ich sie nicht so, ich bin Wissenschaftlerin, wir sagen dazu Extrapolation….

Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl

Derzeit wird viel über das Kinderkriegen geschrieben. Antonia Baum schreibt, dass ihr der Gedanke, Kinder zu bekommen, eher Stress bereitet, und auch Melanie Mühl bekennt freimütig dass Kinder in ihrem Lebensentwurf nicht vorkommen. Stefan Schulz hält dagegen, dass das alles…

Die gelähmte Wut

Wir werden überwacht. Ein Zwei Drei Mehrere Geheimdienste können alles von allen lesen. Chats, Emails, Privatnachrichten, Passwörter, Kreditkarteninformationen, Nutzernamen, Suchanfragen, Surfverhalten, alles. Jeden Tag neue Geheimdienste, jeden Tag neue Politikerlügen, jeden Tag neue Monstrositäten. Und die Menschen regen sich nicht…

Schwache Echos

Ich schrieb etwas. Genauer: ich schrieb etwas darüber, dass ich mein Sein in dieser Welt immer als schmerzhaft unpassend empfunden habe, was zu langen Jahren voller Einsamkeit und Depressionen führte. Und wie ich ganz langsam und in winzig kleinen Mauseschrittchen…

Sie nutzen einen Werbeblocker, my ass.

Als ich heute Morgen das Internet aufschlug, erhob sich ein lautes Jammern und Wehklagen. Das war noch lauter als mein eigenes Wehklagen, in das ich immer ausbreche, wenn ich im Internet ein generisches Femininum oder die Mädchenmannschaft erblicke. Es war…